2024 | Lesezeit: 7 Minuten

Anlagen der Bewerbung: Das gehört hinein

Zur Bewerbung gehören auch Anlagen wie Zeugnisse oder Zertifikate, die deine Abschlüsse und Qualifikationen belegen. Welche Anhänge sind Pflicht, welche optional? Hier findest du Tipps zur Optimierung und Präsentation der Anlagen.

Anhänge

Unabhängig davon, ob die Unterlagen postalisch oder per Mail versendet werden: Anlagen sind bei der Bewerbung Pflicht. Gelegentlich wird auch gefordert, die Bewerbungsunterlagen im Vorstellungsgespräch noch einmal mitzubringen. In jedem Fall stellt sich die Frage, wie die Anlagen gestaltet werden sollten. Bei falscher Handhabung können die Dokumente nämlich ansonsten frühzeitig auf dem Ablagestapel landen. Für die perfekte Bewerbung ist es daher empfehlenswert, folgende Punkte zu beachten.

Was bedeutet der Begriff „Anlagen“ bei einer Bewerbung?

Anlagen oder Anhänge sind alle Dokumente, die zusätzlich zu Anschreiben und Lebenslauf beigefügt werden. Das gilt für eine klassische Bewerbung in Druckform ebenso wie für eine Online-Bewerbung.

Was gehört in die Anlagen?

Üblicherweise werden zusätzlich zum Anschreiben und Lebenslauf auch relevante Zeugnisse, Arbeitszeugnisse, Zertifikate oder, je nach Job, Arbeitsproben mitgeschickt. Bei Berufserfahrenen hat das letzte Schulzeugnis nur noch wenig Aussagekraft und muss nicht beigefügt werden. Für Berufseinsteiger ist es dagegen Pflicht.

Wie ist die korrekte Reihenfolge der Anlagen?

An erster Stelle in einer Bewerbung steht immer das Anschreiben (mit oder ohne Deckblatt) und an zweiter der Lebenslauf. Darauf folgen immer die Anlagen – in folgender Reihenfolge:

Wie werden die Anlagen auf dem Deckblatt korrekt aufgelistet?

Früher wurden die Anlagen vollständig genannt. In Form eines Anlagenverzeichnisses erfolgte auf dem Deckblatt oder im Anschreiben also eine Auflistung aller Dokumente. Dies ist zwar heute eher unüblich. Eine Auflistung der Anlagen auf dem Deckblatt ist deshalb jedoch noch lange kein Fehler. Wenn du deine Anlagen nennen willst, ist dies auf dem Deckblatt allerdings eher zu empfehlen als im Anschreiben. Erwähne sie in der Reihenfolge, in der sie auch in deiner Bewerbungsmappe angeordnet sind.

Welche Zeugnisse kommen in den Anhang der Bewerbung?

Wenn in der Stellenausschreibung die vollständigen Bewerbungsunterlagen gefordert sind, bedeutet dies, dass alle relevanten Zeugnisse beigefügt werden müssen. Das Grundschulzeugnis kannst du getrost ignorieren, das letzte Schulzeugnis hängen nur Berufseinsteiger an.

Dieser oder ein ähnlicher Hinweis fehlt in der Stellenausschreibung? Dann gehst du am besten wie folgt vor: Das aktuellste Arbeitszeugnis hängst du auf jeden Fall an. Alternativ kann ein Zwischenzeugnis des derzeitigen Arbeitgebers beigefügt werden. Zwischenzeugnisse von vorherigen Arbeitgebern bitte nicht beifügen – denn von dort sind lediglich die Abschlusszeugnisse interessant. Auch weitere Belege – wie Fortbildungsnachweise, Zertifikate von Schulungen und Abschlusszeugnisse – sind für viele Arbeitgeber relevant. Handelt es sich insgesamt um sehr viele Zeugnisse, triffst du am besten eine Vorauswahl. Im Anschreiben erwähnst du in diesem Fall, dass weitere Dokumente bei Bedarf nachgereicht werden.

Gehören Urkunden und Zusatzqualifikationen als Anlage in die Bewerbung?

Diese Unterlagen sind keine Pflicht. Es kann aber dennoch sinnvoll sein, sie der Bewerbung beizufügen. Etwa dann, wenn sie belegen, dass du für spezifische Aufgaben in dem anvisierten Job besonders qualifiziert bist.

Welche Anlagen gehören in eine Online-Bewerbung?

Zu einer Bewerbung per E-Mail und einer Bewerbung über ein Online-Bewerbungsportal gehören dieselben Anhänge wie bei einer postalischen Bewerbung.

Bei einer Online-Bewerbung über ein firmeneigenes Bewerberportal musst du die speziellen Vorgaben des jeweiligen Unternehmens beachten. In der Regel wird dort eindeutig kommuniziert, welche Anlagen gefordert sind und welche nicht. Es ist möglich, dass du die unterschiedlichen Bestandteile der Bewerbung über separate Masken hochladen musst.

Wie verschickt man eine Bewerbung per E-Mail mit Zeugnissen im Anhang?

Bei einer Bewerbung per E-Mail hängst du deine ganze Bewerbung als Anhang an die E-Mail – und zwar im PDF-Format und in einer einzigen Datei. Zusammenführen kannst du einzelne PDF-Seiten mit den meisten PDF-Programmen. Auch in unserem Editor hast du deine Bewerbung im Nu in einer einzigen Datei zusammengefasst. Im Textfeld der eigentlichen Mail hältst du dich dann kurz. Die übliche Grußformel und ein Verweis auf die Bewerbung im Anhang genügt.

Welche Anlagen lege ich als Berufseinsteiger*in bei?

Rein formal unterscheidet sich die Bewerbung von Schülerinnen und Schülern oder Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern nicht wesentlich von der eines oder einer Berufserfahrenen: Bezüglich Bewerbungsschreiben, Reihenfolge und so weiter bestehen also keine Besonderheiten. Deshalb sollten auch Berufsanfänger*innen ihrer Bewerbung Anlagen beifügen.

Der Lebenslauf ist also Pflicht, Zeugnisse sind ebenfalls erwünscht. Wenn keine Arbeitszeugnisse vorliegen, ist alternativ das Beifügen von Praktikumszeugnissen sowie von Bestätigungen über Aushilfsjobs empfehlenswert. Auf jeden Fall sollte aber das letzte Schulzeugnis oder, sofern bereits vorhanden, ein Ausbildungszeugnis beigefügt werden.

Letzte Aktualisierung am 15.02.2024

42 Bewertungen

Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Ø 4,6

Wie hat dir der Artikel gefallen?

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, interessieren dich diese Artikel bestimmt auch:

Persönliches Gespräch

Im Vorstellungsgespräch überzeugen

2024 | Lesezeit 12 Minuten

Das Bewerbungsgespräch ist für viele Bewerber*innen eine große Hürde. Wir verraten dir, wie du deinen potenziellen Arbeitgeber überzeugst.

Lebenslauf

Der Lebenslauf-Inhalt: Was musst du angeben?

2024 | Lesezeit 15 Minuten

Der Lebenslauf ist das zentrale Dokument der Bewerbung. Er sollte immer individuell an deine persönliche Situation und den angestrebten Beruf angepasst werden. Wir erklären dir, welcher Inhalt in deinen Lebenslauf gehört.

Berufe

Welcher Beruf passt zu mir?

2024 | Lesezeit 25 Minuten

Nicht jeder Mensch hat eine klare Vorstellung von seiner beruflichen Zukunft. Wir zeigen dir, wie du einen Job findest, der zu deinen Interessen und Fähigkeiten passt!

Anschreiben

Bewerbungsschreiben: Leitfaden für dein perfektes Anschreiben

2024 | Lesezeit 17 Minuten

Das Bewerbungsschreiben unterstreicht deine Motivation und deine Fähigkeiten für den angestrebten Arbeitsplatz. Unsere Tipps und Beispiele erleichtern dir die Formulierung.

Bewerbung

Wie schreibe ich eine Bewerbung?

2024 | Lesezeit 20 Minuten

Praxis-Tipps und Ideen für eine Bewerbung mit Erfolg. Wir helfen dir dabei, eine Bewerbung zu schreiben, die deine Chancen auf den Job erhöht.