2019 | Lesezeit: 9 Minuten

Umfang und Struktur des idealen Lebenslaufs

Welcher Umfang ist noch akzeptabel? Auf wie vielen Seiten sollten Bewerber ihre Person und Erreichtes tabellarisch auflisten? Ab wann wird es zu ausführlich?

Umfang und Struktur

Der Lebenslauf ist das Kernelement jeder Bewerbung und in der Regel für die Entscheidung des Personalers maßgeblich. Aus diesem Grund neigen manche Kandidaten dazu, den Lebenslauf mit detailreichen Ausführungen auszuschmücken. Die Annahme: Wer mehr schreiben, mehr zu einem Thema sagen kann, steche letztendlich aus der Menge hervor. Ein unvorteilhafter Irrglaube. Denn bei einem Lebenslauf verhält es sich genau andersherum: Überflüssige Inhalte werden von potenziellen Arbeitgeber nicht gern gesehen, weil sie Zeit kosten und von wirklich relevanten Informationen ablenken.

Tendenziell umfangreicher bei mehr Erfahrung

Der Umfang des Lebenslaufs sollte sich in erste Linie an deinem bisherigen beruflichen Werdegang orientieren. Ein 40-Jähriger, der nach seinem Abitur sowie Hochschulstudium eine Vielzahl von verschiedenen Positionen ausgeübt hat und einen Jobwechsel anstrebt, wird mehr über sein Berufsleben zu berichten haben als ein frischer Schulabgänger, der sich erstmalig um einen Ausbildungsplatz bemüht.

Zwei Seiten möglichst nicht überschreiten

Warum sollte ich mich kurz halten?

Damit der Curriculum Vitae seinen Sinn und Zweck – nämlich einen prägnanten und aussagekräftigen Überblick über die berufliche Entwicklung, Ausbildungsdaten sowie die individuellen Personendaten zu geben – nicht verfehlt, sollte der maximale Umfang von zwei Seiten keinesfalls überschritten werden. Im Vordergrund steht beim Lebenslauf eine gut formulierte und klare Struktur. Der übersichtliche Aufbau sowie der gute Lesefluss sollten unbedingt garantiert werden.

Kann ich einfach die Schriftgröße verkleinern?

Die Schriftgröße sollte nicht unter 10 Pkt. liegen. Ansonsten sind die Informationen nicht mehr sonderlich gut lesbar. In der Regel wird sich der Personalverantwortliche außerdem nicht allzu viel Zeit für den jeweiligen Lebenslauf nehmen. Kann er die Informationen aufgrund der zu klein gewählten Schrift nicht ohne Mühen sofort zur Kenntnis nehmen, wird er sich mit hoher Wahrscheinlichkeit sofort dem nächsten Kandidaten widmen.

Generell reicht der Umfang von zwei DIN-A4-Seiten auch aus, um die wesentlichen Stationen des Berufslebens zusammenzufassen. Wäre der Umfang nicht beschränkt, würden viele Bewerber dazu neigen, unnötige Daten zu erwähnen und sich in Unwichtigkeiten zu verlieren.

Übersichtlichkeit durch die richtige Struktur

Entscheidend ist daher, dass die wichtigen Dinge mit einer konsequenten Struktur niedergeschrieben werden. Dazu zählt beispielsweise der chronologische bzw. antichronologische Aufbau. Der ideale Lebenslauf braucht keine ausschweifenden Informationen, weil er sich durch die Lektüre von selbst erklärt. Besonders relevante Lebensabschnitte können durch eine gewählte Fettschreibung unterstrichen werden. Die Fakten sollten plakativ erwähnt werden, wobei sie durch Erläuterungen ergänzt werden können. Dementsprechend sollten Stichpunkte die Inhalte der einzelnen Station zusammengefasst wiedergeben.

Hierbei sollte der Bewerber jedoch darauf achten, dass er sich auf das Wesentliche konzentriert. Langwierige Ausführungen zu Tätigkeiten, die mit der ausgeschriebenen Position nichts gemeinsam haben, überzeugen den potenziellen Arbeitgeber in der Regel nicht. Sie sind überflüssig und blähen die Bewerbung nur unnötig auf. Ist der Inhalt jedoch klar auf die Position zugeschnitten, werden folglich die Fakten im Werdegang besonders hervorgehoben, die für die Position wichtig sind. Personaler gestehen Akademikern allerdings etwas mehr Freiraum zu: Hier darf der Lebenslauf einen Umfang von drei DIN-A4-Seiten haben. Idealerweise orientiert er sich aber an dem gängigen Umfang. Wer hingegen die Schule gerade erst beendet hat, folglich noch keinen umfangreichen Werdegang vorzuweisen hat, kann sich selbstverständlich auch kürzer fassen, ohne das mögliche Interesse des Personalverantwortlichen zu verlieren. Das ist auch problemlos auf nur einer Seite möglich.

Häufige Fragen zur idealen Länge

8 Bewertungen

Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Bewertungsstern Ø 2,7

Wie hat dir der Artikel gefallen?

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, interessieren dich diese Artikel bestimmt auch:

Relevanz des Lebenslaufs

Der Lebenslauf: Die persönliche Visitenkarte der Bewerbung

2019 | Lesezeit 9 Minuten

Wer denkt, das Anschreiben sei der wichtigste Teil der Bewerbung, liegt häufig falsch. Aus Zeitgründen schauen Personaler nämlich zuerst auf den Lebenslauf.

Häufige Fehler

Häufige Fehler beim Verfassen eines Lebenslaufes

2019 | Lesezeit 14 Minuten

Welche Fehler werden von vielen Bewerbern gemacht? Eine praktische Übersicht für alle, die nichts vergessen und das unnötige Scheitern ihrer Bewerbung verhindern wollen.

Lücken im Lebenslauf

Lücken im Lebenslauf: was tun?

2019 | Lesezeit 11 Minuten

Sollte man mit Lücken offen umgehen oder versuchen, sie zu verstecken? Hier erfährst du, worauf Personaler Wert legen – und warum Ehrlichkeit am längsten währt.

Stärken & Schwächen

Stärken und Schwächen in den Lebenslauf schreiben?

2019 | Lesezeit 4 Minuten

In deinem Lebenslauf solltest du deine Fähigkeiten optimal präsentieren. Doch was ist mit deinen Schwächen? Wir verraten dir, was alles in den Lebenslauf gehört.

Englischer Lebenslauf

Lebenslauf auf Englisch

2019 | Lesezeit 6 Minuten

Wer sich international bewirbt, muss bei der Konzipierung des Lebenslaufs auf einige Besonderheiten achten. Nicht nur die Sprache, sondern auch der Aufbau und der Inhalt weichen von der deutschen Bewerbung ab.

Lebenslauf mit Word

Lebenslauf mit Word

2019 | Lesezeit 10 Minuten

Wir zeigen dir, wie du mit den unterschiedlichen Word-Vorlagen einen ansprechenden Lebenslauf erstellen kannst – wenn du die richtigen Kenntnisse mitbringst.